Galerie Knittel in Konstanz

Es erwartet Sie eine Kunstsammlung der klassischen Moderne, entstanden in der Zeit von 1910-1963 aus einer Malers Hand!
Durch die Arbeit der Breinlinger-Dokumentation von Doris und Frieder Knittel, konnte eine Sammlung und ein Galeriebestand von ganz persönlicher Handschrift zusammengetragen werden.

Eine besondere Note brachte die ganz individuelle Rahmung (durch eine Kölner Werkstatt), die sich entwickelte, während einer langjährigen Zusammenarbeit, in Verbindung mit der Kenntnis des Gesamtwerks von Hans Breinlinger.
Es ist das Bedürfnis, durch die Möglichkeiten des Internets einen virtuellen Galeriebesuch weltweit zu ermöglichen und die Welt der Malerei durch Breinlingers Beitrag reicher zu machen.

Breinlingers Malkunst ist expressiv ... die tiefempfundenen Emotionen des Künstlers werden sichtbar.
Die Sammlung ist keine Anhäufung, sondern Dokumentation aller Bereiche des künstlerischen Schaffens von H. Breinlinger.
Bildnisse, Landschaften, Sakralkunst, Stillleben, Kompositionen und Abstraktionen aus den Jahrzehnten 10er, 20er, 30er, 40er, 50er und 60er dieses Jahrhunderts sind zu sehen.

Wer hat denn noch Zeit ... für eine Betrachtung?
Suchen ... oder brauchen wir denn nicht den starken Schock des Augenblicks?
Diesen bietet der Maler Breinlinger mit seiner eigenen, intensiven Farbigkeit, denn für den Maler bedeutet Farbe viel, ja fast alles.
Wir wünschen Ihnen einen Nutzgenuß, denn Bilder geben Antworten auf Fragen ... die wir nie gestellt haben.

Galerie Knittel